Hawker Hunter Mk.58 J-4020 Patrouille Suisse

Hawker Hunter Mk.58 J-4020 Patrouille Suisse 1:72

Verkäufer
Arwico Collectors Edition
Normaler Preis
SFr. 88.00
Sonderpreis
SFr. 88.00
Normaler Preis
SFr. 0.00
Zur Zeit nicht lieferbar
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Art ACE001213
Hawker Hunter Mk.58 J-4020 Patrouille Suisse 
Material: Modell überwiegend aus Metall
Massstab: 1:72
Sammler Modell - nicht empfehlenswert für Kinder unter 12 Jahren 

  Noch nicht verfügbar - Liefertermin noch nicht bekannt 

        senden Sie uns eine E-mail info@technikwelt.ch 

        für Ihre rechtzeitige Reservation 

Bei der Fliegertruppe entstand Ende der 50er Jahre die Idee, ein Vorführteam der Flugwaffe, bestehend aus Berufspiloten zu gründen. Das damalige Überwachungsgeschwader erhielt den Auftrag, zwei Doppelpatrouillen dahingehend auszubilden. Der Formation wurden vier Hunter Mk.58 aus den eigenen Beständen zur Verfügung gestellt. Anlässlich der Landesausstellung 1964 fanden in der ganzen Schweiz Vorstellungen des Teams statt, dass sich ab diesem Datum Patrouille Suisse nannte. Von Jahr zu Jahr steigerte sich der Bekanntheitsgrad, sodass 1970 eine fünfte Maschine dazukam um mehr Formationen zu fliegen. Acht Jahre später gesellte sich der sechste Hunter dazu. Die auffällige rot/weisse Bemalung an der Unterseite wurde erst 1991, anlässlich der 700-Jahr-Feier der Schweizerischen Eidgenossenschaft angebracht. Doch der dreissigjährige Lebenszyklus der Hunter Staffel neigte sich bereits dem Ende zu. Drei Jahre später wurden die Maschinen ausgemustert und durch den Tiger F-5E ersetzt.